Histo-Kino: „Stαlker“ (1979) von Andrei Tαrkowski

In den Semesterferien geht das Histo-Kino neue Wege: Wir freuen uns sehr, mit euch den Film „Stαlker“ (1979) von Andrei Tαrkowski zu sehen!

In der gesperrten Zone soll ein rätselhafter Raum existieren, der Wünsche erfüllt. Ein Schriftsteller und ein Professor begeben sich gemeinsam mit dem „Stalker“, eine Art Fremdenführer, auf eine ungewisse Expedition, hinein in die unheimliche, metaphysische Zone und zugleich in die Tiefen ihres eigenen Bewusstseins.
Tarkowskis Filme, die er als ein „Mosaik aus Zeit“ verstand, loten die Grenzen des Mediums aus und verweben Licht und Farben zu faszinierenden Bildern, die sich mit Sicherheit lange in eure Netzhaut brennen werden.

____________________________________________________

Das Histo-Kino findet im Projektraum H48 (Hermannstraße 48, 12049 Berlin, klingeln bei Projektraum) statt. Dieser befindet sich im 2. Hinterhof, 1. OG. Der U-Bahnhof Boddinstraße (Ausgang Selchower Straße) liegt keine 5 Minuten Laufweg entfernt. Der Raum ist durch einen Fahrstuhl barrierearm zu erreichen. Der Film inkl. Einführung und evtl. anschließender Diskussion startet um 20 Uhr. Der Raum steht euch aber bereits ab 19 Uhr offen.

Der Eintritt ist frei, es gibt Getränke gegen Spende, einen Kickertisch und gemütliche Couchplätze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.