Archiv für den Monat: März 2013


BIG WELCOME to the REFUGEE REVOLUTION BUSTOUR !

20.03.2013 ca. 11.30 Uhr Protest gegen Weiterbetrieb Flüchtlingslager Motardstraße 101A
20.03.2013 ca. 13.00 Uhr Alexanderplatz: Pressekonferenz und Demonstration

Kommt, protestiert und empfangt mit uns die Refugee Revolution Bus Tour!

Nach ca. 3 Wochen, 3000 km Wegstrecke und dem Besuch von Refugees in 22 Städten und
Unterbringungslagern für Asylbewerber_innen und geduldete Geflüchtete in Deutschland erreicht die Revolution Bus Tour am 20.03.2013 gegen 11.30 Uhr das Erstaufnahmelager in der Spandauer Motardstraße. Als vorerst letzte Station der ersten Solidaritäts- und Mobilisierungstour gegen menschenunwürdige Lebensbedingungen von Geflüchteten, wollen wir dort, dessen lange geforderte und einst zugesagte Schließung sowie eine Unterbringung in Wohnungen einfordern, bevor die erste Refugee- Revolution-Bus-Tour gegen 13.00 Uhr auf dem Berlin Alexanderplatz enden wird. Alle Refugees und Unterstützer_innen,die selbst mobil sind oder sich in Fahrgemeinschaften zusammenfinden können, laden wir ein, uns bei dem Protest zu unterstützen und anschließend zum Alexanderplatz zu begleiten.
Vorab schon jetzt ein großes Danke an alle Refugees und Unterstützer_innen, die mit uns die Revolution-Bus-Tour vorbereitet und durchgeführt, die uns unterwegs in den jeweiligen Städten unterstützt oder Solidarität durch Aktivitäten in anderen Städten gezeigt haben. Somit haben wir einen weiteren Schritt hin zu einem stetig wachsenden, selbstbestimmten Protest der Geflüchteten durchgesetzt. Darüber und über die Tour selbst, von den Lebensumständen und Reaktionen der Geflüchteten sowie gemeinsamen Erlebnissen in ganz Deutschland wollen wir Euch und der Öffentlichkeit erzählen. Aber auch von Repressionen staatlicher Institutionen, “sozialer” Träger und Angriffen der Polizei müssen wir berichten. Deshalb laden wir alle im Anschluss an den Empfang zu der öffentlichen Pressekonferenz an der Weltzeituhr auf dem Alexanderplatz ein.
Gemeinsam wollen wir danach die letzten Meter in einer Demonstration durch die Stadt zum Ausgangspunkt der Revolution-Bus-Tour, dem Refugee Camp Oranienplatz, ziehen, um für den 23.03.2013 nach Berlin zur bundesweiten Demonstration für die Rechte der Geflüchteten aufzurufen! Denn:
Wir betonen – Wir haben erst angefangen! Ein Jahr Dauerprotest auf Straßen und Plätzen ist nicht genug!
Kein Abschreckungsszenario kann uns einschüchtern! Alle Versuche der Entsolidarisierung, Spaltung und
Kriminalisierung, um uns als Geflüchtete zu isolieren und von der Außenwelt und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben auszugrenzen, werden ins Leere laufen!
Wir rufen alle Geflüchteten und Unterstützer_innen deshalb zu einem massiven Protest gegen die
unmenschlichen, rassistischen Sondergesetze für Asylsuchende und zur Solidarität mit allen Betroffenen von
Rassismus und soziale Ausgrenzung auf – Hand in Hand! Bis alle unsere gemeinsamen Forderungen für alle
Betroffenen erfüllt sind!

Die streikenden Geflüchteten in Berlin und auf der Refugee-Revolution-Bus-Tour

Für mehr Infos checkt
http://asylstrikeberlin.wordpress.com http://refugeesrevolution.blogsport.de