Die Reichspogromnacht am 9.November 1938 – Kein Vergessen! Kein Vergeben!

Am Freitag, den 9.November 2012, 17h

Auftaktkundgebung am Mahnmal Levetzowstrasse (U-Bhf Hansaplatz, S-Bhf Tiergarten) mit der Zeitzeugin Margot Friedlaender. Sie wurde als Margot Bendheim am 5. November 1921 in Berlin geboren. Von 1942 bis 1943 versteckte sie sich vor den Nazis, um einer Deportation zu entgehen. 1944 wurde sie verhaftet und in das KZ Theresienstadt gebracht. Sie überlebte und emigrierte 1946 in die USA. 2010 kehrte sie nach Berlin zurueck.

Anschließend wird es eine antifaschistische Demonstration zum Mahnmal an der Putlitzbrücke (S-Bhf Westhafen) geben.
Den ausführlichen Aufruf zur Demonstration und weitere Infos findet ihr unter:
http://www.aim-berlin.de.vu/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.